Eine gerade erst mal ein halbes Jahr alte Boeing 737 MAX ist heute Morgen kurz nach dem Start in Äthiopien abgestürzt. Von den 157 Personen an Bord gibt es keine Überlebenden. Der Pilot hatte bereits im Abflug Probleme gemeldet und um eine Rückkehr zum Flughafen gebeten, wofür er die Freigabe bekam. Dies ist bereits der zweite Absturz einer 737 MAX.

Flugverlauf

Am Morgen des 10. März startete die Maschine der Ethiopian Airlines vom Flughafen Addis Abeba um ihren etwas mehr als zwei Stunden langen Flug nach Nairobi zu absolvieren.
Um 5:38 Uhr UTC hob der Flieger von der Piste 09 Rechts ab und begann mit dem Steigflug. Nach sechs Minuten verloren die Lotsen Funk – und Radarkontakt zu Flug ET302.
In diesen sechs Minuten war die Boeing gerade einmal um etwas mehr als 1000 Fuß (ca. 300 Meter) gestiegen und die Besatzung meldete Probleme. Ebenfalls wurde eine Rückkehr zum Flughafen geplant doch wenig später um 5:44 Uhr UTC schlug der Flieger mit hoher Geschwindigkeit auf dem Boden auf. Durch den harten Aufschlag kamen alle 149 Passagiere und 8 Besatzungsmitglieder ums Leben.

Flugzeug

Das Flugzeug vom Typ Boeing 737 MAX 8 hatte die Kennung ET-AVJ und absolvierte seinen Erstflug am 30. Oktober 2018. Mitte November wurde es dann an Ethiopian Airlines ausgeliefert.
Das beunruhigende an diesem Absturz ist, dass es bereits der zweite eines verhältnismäßig neuen Modells dieses Typen ist. Ende Oktober letzten Jahres stürzte eine 737 MAX der indonesischen Lion Air nach dem Start in Jakarta ins Meer. Grund dafür war ein System des Fliegers, dass kritische Fluglagen erkennen und beheben soll. Durch eine Fehlfunktion begann das Flugzeug gegen den Piloten zu arbeiten, was schlussendlich zu einem Kontrollverlust führte. Sollten die Untersuchungen von Flug ET302 ähnliches ergeben so wird man bei Boeing vermutlich Konsequenzen setzten müssen. Die 737 MAX ist eines der modernsten Passagierflugzeuge der Welt und wurde bereits 350 Mal ausgeliefert mit insgesamt 5111 Bestellungen.

SIEHE AUCH:  Wenn ein Problem zu einem Desaster wird...

Artikel Drucken