Bereits Anfang April hob das erste unbemannte Flugtaxi, das Modell 216 der Firma Ehang, zum ersten mal in der Generali Arena im 10. Wiener Gemeindebezirk ab. Neben einem Ehang Vertreter befand sich auch Verkehrsminister Ing. Norbert Hofer, welcher selbst Privatpilot und Besitzer einer Cessna C182 ist, an Bord der unbemannten Drohne. Die Linz AG ging nun einen Schritt weiter und gab bereits erste Teststrecken für das Lufttaxi bekannt.

Die österreichische Tochtergesellschaft der irischen Billigfluglinie Ryanair, gibt bei der Vorstellung ihrer neuen Uniformen bekannt, aus Marketing gründen das Motion von Laudamotion wegzulassen. Das Interessante an der Neuigkeit ist, dass wie bereits angekündigt Niki Lauda, der Firmengründer, als Geschäftsführer aus dem Unternehmen ausscheidet.

Nach zwei Abstürzen brandneuer Boeing 737 MAX 8 Flugzeuge, im Oktober letzten Jahres und vor zwei Tagen, wurden die Stimmen die einen gravierenden Softwarefehler der Steuerungssoftware der Boeing vermuten immer lauter. Die Folge war das China für alle Boeing 737 MAX heimischer Luftfahrtunternehmen ein Startverbot aussprach. Schnell zogen andere asiatische Länder nach, YPA berichtete. Nun meldete sich die EASA zu Wort und verhängte ein Europaweites Startverbot.