Am Abend des 16. Mai gegen 19:30Uhr verunglückte eine Diamond DA42 Twin Star, welche durch Flight Calibration Service betrieben wurde. An Bord des im Vereinigten Königreich registrierten Flugzeuges befanden sich 4 Personen, davon drei Briten und ein Südafrikaner. Die lokalen Behörden nahmen bereits am Donnerstagabend die Ermittlungen auf.

Dubai, Vereinigte Arabische Emiraten. Auf einem der Flughäfen mit dem größten Passagieraufkommen, kam es am Donnerstagabend gegen 19:30Uhr zu einem tragischen Absturz einer Diamond DA42 Twin Star des österreichischen Flugzeugherstellers Diamond Aircraft, welche am Flugplatz Wiener Neustadt Ost beheimatet ist. Laut Medienberichten haben bei dem Unglück 4 Menschen ihr leben verloren.

© Diamond Aircraft – DA42 in Wiener Neustadt

Navigationsequippmentkalibrierungsflug

Der Zweistrahler wurde durch die Firma Flight Calibration Service, welche sich darauf spezialisiert Navigationsequippment wie VOR, ILS oder ähnliches zu kalibrieren und zu inspizieren. Das Unternehmen agiert weltweit und und führt unter anderem auch Vermessungsflüge durch.

© Diamond Aircraft – Auch die European Flight Academy nutzt die DA42

Flughafen Dubai vorübergehend geschlossen

Nach dem Absturz der DA42 Twin Star blieb der Dubai International Airport, der größte der Vereinigten Arabischen Emiraten und ebenso einer mit dem größten Passagieraufkommen weltweit, für 45 Minuten geschlossen. Zahlreiche Flüge wurden umgeleitet.

Werbung


Terminalgebäude des Dubai International Airport

Artikel Drucken